HMS Duke of York    

Modell
  Original
Ich habe den alten Matchbox Bausatz der HMS Duke of York (PK-352) ohne grössere Änderung aus der Box gebaut. Nur am Heck habe ich die zwei MG-Stände aufgebohrt, da die Wandung viel zu dick war.

Der Bau des Modells ging erstaunlich leicht von der Hand. Die Passgenauigkeit war recht gut für ein Modell das schon ein wenig in die Jahre gekommen ist. Die Teile sind etwas grober als bei vergleichbaren japanischen Herstellern aber das lies den Spassfaktor trotzdem nicht zu kurz kommen.

Als Zurüstteile verwendete ich Reling von Aber, gezogene Gussäste für die Takelage und Hoheitsabzeichen von WEM für das Bordflugzeug.

Der Tarnanstrich ist basierend auf der beigefügten Anleitung und zur Bemalung verwendete ich Vallejo Model Color Farben.

Gealtert wurde das Modell mit ein wenig "dry brushing" von meinem Modellbaukollegen Michi.

 

Auf ihrer Erprobungsfahrt im Dezember 1941 brachte sie Premierminister Winston Churchill zu einer Konferenz mit dem Präsidenten der USA, Franklin D. Roosevelt. Sie erreichte Annapolis am 22. Dezember 1941.

Im März 1942 begleitete sie den Geleitzug PQ-12, in Richtung Sowjetunion. Sie hatte die Aufgabe, das deutsche Schlachtschiff Tirpitz abzufangen, falls es den Konvoi angreifen würde. Die Tirpitz verließ auch am 6. März ihren Liegeplatz und ging in See. Es kam jedoch zu keiner Konfrontation, da die deutschen Großkampfschiffe Anweisung hatten, Gefechte mit ebenbürtigen Gegnern zu vermeiden.

Im späten Dezember 1943 war sie Teil der Home Fleet und beschützte Konvois zwischen Großbritannien und der Sowjetunion. Die deutschen Überwassereinheiten waren eine ständige Bedrohung, und die deutsche fleet-in-being band starke Kräfte in den britischen Gewässern. Eine dieser Einheiten war die Scharnhorst. Während der Passage des Konvois JW-55B verließ die Scharnhorst ihren Stützpunkt, um diesen anzugreifen. Im folgenden Gefecht erzielte die Duke of York einen Treffer im Kesselraum der Scharnhorst, der ein Entkommen unmöglich machte und schließlich zur Versenkung der Scharnhorst 100 km nördlich des Nordkaps führte. Nach der Versenkung der Scharnhorst und dem Rückzug der meisten schweren Einheiten aus Norwegen war es nicht mehr notwendig, schwere Einheiten in den britischen Gewässern zu stationieren.

Nach einer Modernisierung während des Jahres 1944 in Liverpool, die auch Verbesserungen der Flak beinhaltete, wurde sie der britischen Pazifikflotte zugeteilt, mit der sie an der Invasion von Okinawa teilnahm. Das Schiff war als Luftabwehrschutz für die eigenen Flugzeugträger gegen japanische Luftangriffe im Einsatz und beschoss bei verschiedenen Einsätzen japanische Stellungen. Als Japan kapitulierte, war sie das Flaggschiff der Pazifikflotte.

Nach dem Krieg war die Duke of York noch bis 1949 im Einsatz, bevor sie im Jahr 1957 in Faslane verschrottet wurde

Verdrängung: 38.000 t, 44.790 t (Einsatz)
Dimensionen: L. 227,1m, B. 31,4m, Tiefgang: 10,5m Geschwindigkeit: 27,5 kn im Dauerbetrieb 28,5 kn im Notfall
Reichweite: 4750 sm bei bei 18 Knoten
Besatzung: 1314-1631 Offiziere und Mannschaften
Panzerung: Gürtel 114-381mm, Hauptdeck 127-152mm, Batteriedeck 63 -127mm, Türme 152-330mm, Barbetten 280-330mm
Bewaffnung: 10 x 35,6cm Geschütze, 16 x 13,2cm Geschütze 8 x 2 Pfünder Achtlings-Flak, 6 x 2 Pfünder Vierlings-Flak, 8 x 40-mm-Bofors-Flak-Geschütze, 16 x 20mm Oerlikons in Zwillingsanordnung, 39 x 20mm Oerlikons
 Antrieb: 8 Dampfkessel (Admirality-Typ), 4 Antriebswellen, 4 Parson-Dampfturbinen, Leistung: 110.000 PS

Quelle: Wikipedia

vier Rumpfteile verklebt und teils bemalt
die vier Rumpfteile verklebt und teils bemalt
probe passen der Aufbauten
probe passen der Aufbauten
probe passen der Aufbauten
probe passen der Aufbauten
Geschütztürme vorne
Geschütztürme vorne
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_046-052008
Geschützturm hinten
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_048-052008
alle Aufbauten bis auf die Brücke aufgesetzt
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_050-052008
alle Aufbauten bis auf die Brücke aufgesetzt (von oben)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_051-052008
Takelage am Vormast
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_052-052008
Takelage am hinteren Schornstein
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_054-052008
Takelage zwischen den zwei Hauptmasten
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_001-032008
Takelage zwischen den zwei Hauptmasten
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_003-032008
das fertige Modell ohne Alterung (backbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_004-032008
das fertige Modell mit Alterung (steuerbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_005-032008
steuerbord Seite von oben
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_006-032008
von oben
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_009-032008
Bug von vorne (steuerbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_010-032008
Heck von oben (steuerbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_012-032008
Mitschiff (backbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_013-032008
Heck von oben (backbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_016-032008
Mitschiff von oben (backbord)
700-Matchbox-HMS_Duke_Of_York_017-032008
Bug von oben (backbord)